Ralf

AarteLink Monitor – Webplattform für Multisensorsystem

Aartelink ist ein revolutionäres Geo-Sensorsystem der Schweizer Firma Aartesys. Es dient zur Detektierung und Alarmierung bei Naturgefahren. Durch seine geringen Installationskosten, die hohe Lebensdauer (Batterie: 10 Jahre) und den wartungsfreien Betrieb bietet es sich sehr gut zur Fernüberwachung von Gebieten mit Gefährdungspotentialen an. Einsatzmöglichkeiten sind bspw. das Monitoring von (stillgelegten) Bergwerken oder Tagebauen sowie von  Schutznetzen an Bahntrassen und Straßen. Die Multisensoren lassen sich überall anbringen (Netze, Reißleinen und Mauern) und registrieren Bewegungen im Erdreich (Absenkungen, Neigung, Erschütterung). Die EA Systems Dresden GmbH hat für AarteLink das Administrationssystem AarteLink Monitor geschaffen, welches die Signale der Sensoren sammelt, auswertet und weiterleitet.

AarteLink_Geosensor1
Ein AarteLink Sensor auf dem Stützpfeiler eines Schutznetzes
AarteLink_Monitor1
Mit der EA Systems Dresden alles auf einem Blick – der AarteLink Monitor

AarteLink – Systemübersicht

  • GeoSensor
    Dichtes, robustes Gehäuse, enorme Batterielebensdauer, hohe Funkreichweite und fernkalibrierbar
  • Einsatz-Zentrale
    Vom Handy bis zum Leitsystem
  • Lokale Signalisierung
    Unabhängige Warneinheit mit Anbindung über Draht oder Funk
  • Gateway
    Schnittstelle zwischen Sensoren und Monitor zu beliebigen Einsatzzentralen

AarteLink Monitor

  • Webbasierte Überwachung der Anlagen und Sensoren in Echtzeit
  • Konfiguration der Sensoren und Gateways und Test der Anlage
  • Separater SMS Server zur Alarmweiterleitung (E-Mail, SMS)
  • Überwachung durch periodische Lebenszeichen der Sensoren
  • Hier im Einsatz: Lawinenwarnsystem Sättelital UR (Schweiz)