Ralf

EnTool:CoSim

Als Forschungspartner arbeitet EA Systems mit der TU Dresden und weiteren Partnern an einer Vereinheitlichung von Werkzeugen und Programmen für die Auslegung und Bewertung komplexer gebäudetechnischer Energieversorgungsanlagen. Die prototypische Umsetzung von Kopplungsmöglichkeiten auf Basis des Functional-Mockup-Interface-Standards (FMI) leistet hier ein großen Beitrag zur Verständigung zwischen Fachplanern, Architekten, Bauherrn und Ingenieuren. Auf diese Weise soll eine Möglichkeit geschaffen werden, die Vorteile einzelner verschiedener Werkzeuge zu bündeln, um so ein für den Entwurfs- und Planungsprozess einheitliches, standardisierbares Rahmenwerk zu schaffen.